Tagi

Sorodni clanki

Aluminium Bearbeitung

Aluminium Bearbeitung, schon mal was davon gehört? Unter Aluminium Bearbeitung verstehen wir Schneiden, Eloxieren, Fräsen. Vieles kann man mit diesem Element anstellen, damit man am Ende etwa brauchbares Herstellen kann. Auch wenn es nur eine Espressokanne ist.

Aluminium Bearbeitung ist nichts Selbstverständiges. Aufgrund seiner chemischen Eigenschaften erfolgt die Gewinnung und das Verarbeiten in mehrenen aufwendigen Prozesse, wie etwa durch Schmelzung. Dies ist ein sehr energieaufwendiger Prozess, bei dem eine Temperatur von bis zu 1000 Grad C erreicht wird. Bis unsere Espressokanne aber fertig ist, folgen noch weitere Schritte. Einen großen Nutzen hat man aber dennoch davon. Schließlich eignet sich Aluminium als sehr guter Schutz für etwa Lebensmittel. Dabei wirkt das Aluminium Barriere zwischen dem Lebensmittel und den äußeren Umwelteinflüssen. Jeder von uns kennt die Alufolie, die so selbstverständig in jedem Haushalt da ist. 

Doch Aluminium wird nicht nur für den Haushalt gebraucht, so ist es etwa Bestandteil vieler Dekorationsmaterialien wie Flitter, Geschenkbänder und Lametta. Mit ihm kann man Farbe herstellen, natürlich das klassische Silber bzw. Grau. Man glaubt es kaum, aber auch in der Raketentechnik besteht ein Teil des Treibstoffes aus Aluminiumpulver, da es sehr explosiv ist. Daher erklärt sich auch seine Verwendung in der Pyrotechnik, in der es gür die nötigen Farbeffekte sorgt. Die Espressokanne wurde schon erwähnt, ist ein Beispiel dafür, wie sehr Aluminium zur Beschichtung von Oberflächen verwendet wird. Das nennt man dann Aluminieren. Die Liste ist hier nicht zu Ende, Aluminium wird gerne in Elektrotechnik oder Elektronik verwendet, ebenso wie in der Lichttechnik. Man könnte aber noch mehr und mehr Anwendungsfelder aufzählen, doch es sollte nur die wichtigsten erwähnt werden.

Aluminium Bearbeitung, wie man sieht, ist für vieles in unserem Alltag fast schon unerlässlich.