Tagi

Sorodni clanki

Grundlagen der Frästechnik

Das Mineral Aluminium eignet sich als grundsätzlich leichter, weicher, aber stabiler und je nach Legierung zugfester Werkstoff für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche. Geeignete Legierungen weisen mit Stahl vergleichbare Festigkeitsgüten auf. Die hohe Wärmeleitfähigkeit prädestiniert das Material für den Einsatz als Wärme ableitender Kühlkörper. Für bestimmte Anwendungen wird die Oberfläche des Werkstücks eloxiert. 

Grundlagen der Frästechnik

Die Bearbeitung von Werkstücken mit Fräsvorrichtungen ermöglicht die Umsetzung fast jeder erdenklichen Formgebung und Funktion.
Aluminium wird für verbesserte Eigenschaften mit anderen Stoffen vermengt, es entstehen unterschiedliche Legierungen. Knetlegierungen sollen eine gute Formbarkeit des legierten Aluminiums sicherstellen, für anschließende Zerspanungsarbeiten in Form von Fräsen eignet sich diese Legierung weniger.

Maschinen und Werkzeuge

Verwenden Heimwerker für das Ausfräsen spezieller Bauteile oft Oberfräsen mit speziellen Spanwerkzeugen, verfügt die Industrie über effiziente CNC-Maschinen. Diese computergesteuerten Bearbeitungszentren ermöglichen die Realisierung hochkomplexer Bearbeitungsgänge. Die Frästechnik ermöglicht eine hochflexible Bearbeitung von Aluminium.